Werbeartikel (besser als Online-Werbung?)

Werbeartikel (besser als Online-Werbung?)

Werbemittel erfreuen sich wachsender Beliebtheit: Die Umsätze der Branche steigen und nahezu jeder Bürger (98 % der Befragten ab 15 Jahren) besitzt einen Werbeartikel, der auch gerne genutzt wird (90 %). Außerdem bleibt das Werbegeschenk häufig länger als ein Jahr lang im Besitz und die Erinnerung an das ausgebende Unternehmen bleibt im Kopf. Im Vergleich mit anderen Offline-Werbemethoden sogar mehr als doppelt so stark, wie die folgende Grafik zeigt.

Auszug aus der GWW Werbeartikel Wirkungsstudie 2019

Auszug aus der Wirkungsstudie 2019 zum Thema Werbeartikel vom GWW e.V.
Die vollständige Studie ist als PDF [1,8 MB] abrufbar.

Online-Werbung vs. Werbemittel

Im Vergleich mit anderen Offline-Maßnahmen können Werbeartikel also punkten. Wie sieht das im Vergleich mit Online-Werbung aus? Im Folgenden eine kleine Gegenüberstellung von je 5 Vorteilen der Online-Werbung und Werbemittel.

5 Vorteile von Werbeartikeln gegenüber der Online-Werbung

  • Werbeartikel sind greifbar und dauerhafter als Anzeigen im Web.
  • Dadurch können Giveaways seriöser wirken und Vertrauen in die Marke steigern.
  • Diese Offline-Werbemethode erreicht auch Menschen, die sich wenig im Internet bewegen.
  • Gerade höherpreisige Werbemittel vermitteln dem Empfänger Wertigkeit.
  • Nützliche und hochwertige Produkte mit eurer Werbebotschaft sind alltagsbegleitend und erinnern so immer wieder unbewusst an die Marke/Werbebotschaft.

5 Vorteile von Online-Werbung gegenüber von Werbeartikeln

  • Mit Werbemaßnahmen im Internet ist eine höhere Reichweite möglich.
  • Online-Anzeigen sind flexibel und jederzeit kurzfristig anpassbar.
  • Eine gezielte Zielgruppenansprache sowie ein direkter Kundendialog (z. B. über Social Media) sind einfach umsetzbar.
  • Erfolge der Online-Werbung sind klar messbar.
  • Die Anzeigenschaltung im Web ist im Allgemeinen kostengünstig.

Hier wird schnell klar: Eine einfache Antwort auf die Frage, welche Werbemaßnahme die bessere ist, gibt es wie so oft nicht. Am besten ist auch hier wieder ein Mix aus beiden Welten. In welcher Gewichtung dieser für euer Unternehmen am besten ist und für welches Produkt mit Logo ihr euch entscheidet, hängt stark von eurem Unternehmen und euren Zielgruppen ab. Schließlich möchtet ihr eure Unternehmensphilosophie möglichst treffend nach außen transportieren. Gleichzeitig haben junge Kunden andere Interessen und freuen sich über andere Artikel mit eurer Werbebotschaft als ein älteres Publikum.

Fakt ist: Wenn ihr mit Werbemitteln bei euren Kunden und Interessenten punkten wollt, solltet ihr darauf achten, dass diese hochwertig, innovativ und/oder nützlich sind und zu eurem Unternehmen passen. Ihr wollt erreichen, dass euer gewähltes Produkt einen bleibenden positiven Eindruck hinterlässt und im besten Fall lange genutzt wird. Somit kann eure Werbebotschaft sowohl dem Besitzer als auch Passanten auf der Straße (z. B. bei einer mitgeführten Tasche) immer wieder vor Augen geführt werden.

Welche Werbemittel gibt es?

Die Auswahl an Giveaways mit Firmenlogo ist nahezu grenzenlos und reicht von günstig bis hin zu hochwertig und besonders. Klassiker wie Kugelschreiber, USB-Sticks und bedruckte Tassen stehen dabei auf der Beliebtheitsskala weiterhin oben. Relativ neu sind beispielsweise Obstsorten mit eingebrachtem Firmenlogo.

1. Nicht nur im Büro beliebt: Büroartikel und Druckprodukte als Werbeartikel

Kugelschreiber, Notiz-/Fotohalter, Schreibblöcke/Notizbücher oder Kalender mit aufgedruckten Werbebotschaften gehören mit zu den bekanntesten und beliebtesten Promotionsartikeln. Sie sind praktisch und können, produziert aus hochwertigen Materialien, dem Besitzer lange Freude bereiten.

Zudem passen diese klassischen Werbemittel das ganze Jahr über, können sich jedoch natürlich ebenso gut an aktuellen Gegebenheiten orientieren, beispielsweise mit einem besonderen Design passend zur Jahreszeit.

2. Getränke/Lebensmittel als Werbegeschenk

Werbeartikel zum Vernaschen sind besonders zu den großen Feiertagen Weihnachten und Ostern beliebt. So gibt es individuell bedruckte Adventskalender oder einzelne Zimtsterne in bedruckter Verpackung. Aber auch bedruckte Eier oder mit eurem Firmenlogo versehene Äpfel, Birnen oder Orangen sind möglich.

Lebensmittel punkten natürlich nicht mit Langlebigkeit, weshalb ihr hier entweder auf innovative Varianten setzen solltet oder in diesem Zusammenhang auf hochwertige Behältnisse für Lebensmittel und Getränke: Tassen, Mehrweg-Kaffeebecher für unterwegs, Brotdosen, Trinkflaschen …

3. Technische Werbemittel

Angefangen beim USB-Stick, über Kopfhörer, Ladekabel und Powerbanks bis hin zu Bluetooth-Lautsprechern, werden die Produkte aus der digitalen Welt mit aufgedruckter Werbebotschaft gerne mitgeführt und genutzt.

Doppelt nützlich: Stifthalter mit digitaler Anzeige von Uhrzeit, Wochentag und Raumtemperatur für den Schreibtisch oder eine Kombination aus Kugelschreiber und USB-Stick, mit dem der Besitzer in der nächsten Besprechung beides sofort griffbereit hat.

Kugelschreiber-USB-Kombination mit Werbebotschaft (edv-werbeartikel.de)

Kombination aus Kugelschreiber und USB-Stick mit aufgebrachtem Firmenlogo. Verfügbar z. B. bei edv-werbeartikel.de.

4. Handwerk: Werkzeuge als Giveaways

Für (Hobby-)Handwerker gibt es ebenfalls eine breite Auswahl an nützlichen Werbeartikeln in Form von Werkzeugen: Meterstäbe und Maßbänder, Wasserwagen oder Taschenmesser. Mit eurem Firmenlogo als Aufdruck oder Gravur seid ihr damit auch im Hobbykeller präsent!

5. Bestickte oder bedruckte Textilien mit Werbebotschaft

Auch bei den mit Logo bedruckten Textilien wird die Auswahl immer größer und diese kommen nicht nur bei den eigenen Mitarbeitern gut an. Fallen T-Shirts, Hemden/Blusen oder Pullover vielleicht noch eher in die Kategorie Berufsbekleidung, ist ein mit Werbebotschaft besticktes Handtuch sicher auch bei euren Kunden und Interessenten gerne in Gebrauch.

Ebenso Taschen und Rucksäcke, die nicht nur beim Besitzer selbst immer wieder Erinnerungen an euer Unternehmen hervorrufen, sondern im Alltag auch viele andere Menschen erreichen. Für einen möglichst starken Effekt kommt es natürlich auf die perfekte Ausnutzung des meist kleinen Raums an, der auf dem Artikel bedruck- oder bestickbar ist. Selbstverständlich helfen wir euch als Agentur gerne bei der Umsetzung!

Beispiel Werbeartikel Rucksack mit Firmenlogo (promobedarf.de)

Ein Rucksack mit eurem Firmenlogo erinnert nicht nur den Besitzer regelmäßig an euer Unternehmen – z. B. über promobedarf.de.

6. Kosmetik, Freizeit, Sport

Erfrischungstücher, Lippenpflege oder Kosmetiktaschen sind beliebte Werbeartikel aus dem kosmetischen Bereich. Für sportlich interessierte Zielgruppen eignen sich beispielsweise Frisbees oder aufblasbare Wasserbälle. Für einen bunteren und entspannteren Alltag sorgen Fußmatten, Fahrradsattelbezüge, Antistressbälle und Regenschirme – immer dabei mit eurem Logo!

7. Sonstige Giveaways und Streuartikel

Streuartikel zeichnen sich durch einen relativ günstigen Anschaffungspreis aus und eignen sich gut zur Bekanntheitssteigerung beispielsweise auf Messen oder anderen Veranstaltungen. Wer kennt sie nicht: Anstecker, Luftballons, Schlüsselanhänger/Lanyards, Feuerzeuge, Flaschenöffner, Magnete für die Pinnwand im Büro oder Zuhause …

Doch auch hierbei gibt es besondere Varianten, die sich von der Konkurrenz abheben können. So macht ein individuell gefertigter Anstecker nicht nur einen hochwertigeren Eindruck als ein einfacher Button, er hebt sich auch durch seine Form und Haptik von den runden Klassikern ab – wie zum Beispiel dieses Exemplar in Form einer Kuh:

Anstecker/Pin mit individueller Form (giffits.de)

Anstecker und Pins in individueller Form sind beispielsweise bei giffits.de zu haben.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das Verteilen oder Versenden von Werbeartikeln?

Neben den großen Feiertagen Weihnachten und Ostern können passende Artikel auf einer bevorstehenden Messe/Veranstaltung verteilt werden. Oder legt kleine Aufmerksamkeiten wie Anstecker oder Kugelschreiber euren zu versendenden Angeboten und Informationsbroschüren bei.

Hochwertige und größere Produkte wollt ihr natürlich nicht „einfach so“ rausgeben. Diese Artikel sind für eure besten Kunden gedacht. Ein schöner Anlass ist hier z. B. ein Jubiläum in der Geschäftsbeziehung oder die 25. Bestellung.

Und wie ist das mit der Nachhaltigkeit?

Nicht nur aus aktuellem Anlass ist das Einbeziehen von Aspekten der Nachhaltigkeit wie ökologische Alternativen verantwortungsvolle Pflicht. Ein Blogpost hierzu folgt in der KW 28. Vorab sei grob zusammengefasst gesagt: Je hochwertiger das Produkt, desto eher passt es in ein nachhaltiges Unternehmensbild. Behaltet das also schon einmal im Hinterkopf, solange ihr euch auf unseren nächsten Artikel zum Thema freut. :-)

Fazit: Wie so oft: Die Mischung machts!

Werbeartikel sind nicht zwangsläufig besser oder schlechter als Online-Werbung, sondern bieten ihre ganz eigenen Vorteile. Daher sollte mindestens ein passendes Produkt mit eurer Werbebotschaft in eure Erwägungen in Sachen Marketingmaßnahmen mit einbezogen werden. So könnt ihr die Vorteile aus beiden Werbewelten (Offline- und Online) optimal für euren Unternehmenserfolg nutzen.


Welches Werbemittel haltet ihr für besonders sinnvoll? Über welches würdet ihr euch freuen? Habt ihr selbst schon einmal Werbeartikel in Auftrag gegeben? Wenn ja: Welches und warum genau dieses?

Tags


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Captcha

Leinen los und ab!
Mehr Umsatz und Kunden durch Online-Marketing.

Anfrage senden